Die 3 Säulen für den Erfolg unserer Mitglieder im Unternehmerinnen-Netzwerk: Gute Ideen, wertvolle Kontakte, ausgezeichnete Unterhaltung

1. Die erste gute Idee war, ein Netzwerk für Unternehmerinnen und Frauen in leitenden Positionen zu gründen. Diese hatte Doris Pattera im Zuge der Vorbereitungen des „Gründerinnenabends 2008“ im RIZ Waidhofen/Ybbs. Heute ist das daraus entstandene Unternehmerinnen-Netzwerk als Verein organisiert, versteht sich als offenes Netzwerk, ist unabhängig und wird von seinen Mitgliedern geführt. Diese sind es auch, die immer neue gute Geschäftsideen haben, selbige gemeinsam realisieren und davon – im wahrsten Sinne des Wortes – profitieren.

2. Wertvolle Kontakte knüpfen unsere Mitglieder vor allem durch ihre eigenen, breit gefächerten Tätigkeitsgebiete. Unternehmerinnen aller Branchen treffen sich mit leitenden weiblichen Angestellten sowie Gründerinnen und Unternehmensnachfolgerinnen aus Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Friseurin trifft Schneidermeisterin, freischaffende Künstlerin trifft Kunsthandwerkerin, Chefärztin trifft Arzthelferin und EPU trifft KMU.

3. Ausgezeichnete Unterhaltung bedeutet auch ausgezeichnete Netzwerkmöglichkeiten: Auf unserem Campus wird man bestens informiert, im Salon wird gemeinsames Potential aktiviert, bei unserem Forum noch mehr Wissen generiert und in der Werkstatt mit Expertinnen von Frau zu Frau einfach auch mal diskutiert.

Dieses Netzwerk wurde mit dem Ziel gegründet, die wirtschaftliche und persönliche Entwicklung unserer Mitglieder nachhaltig zu fördern und zu stärken. Das Besondere an unserem Netzwerk ist, dass wir „unter uns“ sind. Und genau das macht den „kleinen“ Unterschied aus.

folder

Unser Folder!

Für alle Neugierigen, ... oder anders gesagt ... für alle, die‘s ganz genau wissen möchten: Hier gibt‘s unseren Folder als PDF zum Download.

Folder downloaden